Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur

dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben. Eigenen Bedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen, es sei denn, es ist etwas Anderes vereinbart.

§2 Vertragsgegenstand, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Küstenwerke – Rike Herzog. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb

enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail. Gegenstand des jeweiligen Vertrages einer Patenschaft ist eine Dienstleistung in Form einer entgeltlichen Geschäftsbesorgung durch Rike Herzog, der dem Kunden die Patenschaft für ein Stück Land verpachtet. Auf diesem Stück Land wird durch Rike Herzog bzw. einen Lohnunternehmer eine Blühwiese gesät und für die Dauer der Patenschaft erhalten, ohne dass dabei Pflanzenschutz- oder Düngemittel eingesetzt werden.

§3 Vertragsschluss, Vertragssprache, Vertragstext

Der Kunde kann im Onlineshop „küstenwerke.de“ eine Patenschaft übernehmen. Hierfür kann er unter Angabe seiner persönlichen Daten im Onlineshop eine Patenschaft bestellen, indem er ein Stück Land in den virtuellen Warenkorb legt und anschließend den automatisierten Bestellprozess im Onlineshop durchläuft und abschließt. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Rike herzog versendet nach Abschluss der Bestellung durch den Kunden eine automatisierte Bestelleingangsbestätigung an die E-Mail-Adresse des Kunden, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die Bestelleingangsbestätigung stellt keine Annahme des Antrages des Kunden auf Abschluss eines entsprechenden Dienstleistungsvertrags dar; ein Vertrag kommt mit der Bestelleingangsbestätigung daher nicht zustande. Zudem stellt die Bestelleingangsbestätigung keine Bestätigung der Verfügbarkeit eines entsprechenden Wiesenstück für eine Patenschaft dar.

Ein Vertrag kommt erst durch die Übersendung einer Vertragsbestätigung per E-Mail durch die Rike Herzog an den Kunden zustande.

Für den Vertragsschluss steht als Sprache Deutsch zur Verfügung. Der Vertragstext wird vom Verkäufer nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Der Käufer kann die Bestelldaten aber unmittelbar vor dem Abschicken über die Funktionen seines Browsers speichern oder ausdrucken und erhält nach der Bestellung eine E-Mail, in welcher seine Bestellung nochmals aufgeführt wird.

§4 Vertragsabwicklung

Alle Preisangaben verstehen sich als Brutto-Europreise.

Rike Herzog verpflichtet sich, nach Abschluss des Vertrages, Ablauf der Widerrufsfrist bzw. Bestätigung des Kunden über den Wunsch zur sofortigen Erbringung der Leistung vor Ablauf der Widerrufsfrist sowie der Zahlung der Vergütung, die geschuldete Dienstleistung zu erbringen und die Nutzung des Landstückes als Blühwiese durch entsprechende Aussaht zu veranlassen.

Sollte die entsprechende Patenschaft aus verschiedenen nicht verfügbar sein, ist Rike Herzog zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass die bestellte Patenschaft nicht mehr verfügbar ist und etwaige schon erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie in den Lieferbedingungen.

§5 Bezahlung

Die Kosten für die Patenschaft sind

  1. einmalig für die Dauer von 12 Monaten
  2. bei dauerhafter Patenschaft jährlich

per Banküberweisung nach Erhalt der Rechnung zu zahlen oder per Lastschriftverfahren.

Ansonsten finden Sie in unserem Shop folgende Zahlungsmöglichkeiten:

Kreditkarte

Mit Abgabe der Bestellung übermitteln Sie uns gleichzeitig Ihre Kreditkartendaten. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber fordern wir unmittelbar nach der Bestellung Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet.

PayPal

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

§6 Laufzeit und Kündigung

Der Vertrag wird je nach Patenschaft einmalig auf die Zeit von 12 Monaten oder auf unbestimmte Zeit geschlossen. Nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit kann der Vertrag von beiden Seiten jeweils mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen zum Ende des jeweiligen Jahres. Wird der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt, so verlängert sich die Vertragslaufzeit jeweils um weitere 12 Monate. Die Kündigung kann schriftlich oder per E-Mail gegenüber Frank Röder unter der im Impressum angegebenen Adresse bzw. an die E-Mail-Adresse info@kuestenwerke.de erfolgen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Kündigung. Bei einer Kündigung per E-Mail erhält der Kunde zum Nachweis der Kündigung eine entsprechende Bestätigung.

§7 Datenschutz

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen persönlichen Daten von Frank Röder auf Datenträgern gespeichert und verarbeitet werden. Weitere Einzelheiten, auch zu seinen Betroffenenrechten, kann der Käufer der Datenschutzerklärung entnehmen.

§8 Schlussbestimmungen

Auf die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf den jeweils geschlossenen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN- Kaufrechts anwendbar. Für den Fall, dass der Kunde Verbraucher ist, gilt dies nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

§9 Informationen zum Portal der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung, Alternative Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt ein Online-Portal zur Streitbeilegung („OS-Plattform“) zur Verfügung, die über den Link //ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar ist. Sofern der Kunde ein in der europäischen Union wohnhafter Verbraucher ist, besteht die Möglichkeit, zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertraglichen Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen diese Plattform zu nutzen. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der Verkäufer nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.